26
Nov
2012
Drucken

NDR Benefizaktion: "Hand in Hand für Norddeutschland"

 

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr plant der NDR für Dezember 2012 eine Neuauflage der Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". Partner ist diesmal die Deutsche Kinderkrebsstiftung (DKS). Die gemeinnützige Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, die Heilungschancen, Behandlungsmethoden und Lebensqualität krebskranker Kinder zu verbessern. Alle NDR Landesfunkhäuser, die NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Internet-Angebot NDR.de stellen regionale Hilfsprojekte der Kinderkrebsstiftung vor und rufen gemeinsam zu der Spendenaktion auf.

 

An den Erfolg anknüpfen

Hand in Hand für Norddeutschland' war vor einem Jahr ein großer Erfolg. In diesem Jahr haben wir uns für die Deutsche Kinderkrebsstiftung als Partner entschieden, denn Kinder, die an Krebs erkrankt sind, bedürfen unserer besonderen Aufmerksamkeit und Hilfe. Wir alle gemeinsam können ein Zeichen setzen und dazu beitragen, das Leben für diese Kinder ein wenig lebenswerter zu machen", sagte NDR Intendant Lutz Marmor. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung ist gemeinsam mit 17 regionalen Fördervereinen auf sehr vielfältige Weise im Sendegebiet des NDR für krebskranke Kinder und deren Familien aktiv. Dass der NDR mit seiner Benefizaktion unsere Arbeit unterstützt, sei eine große Hilfe, erklärte Bärbel Dütemeyer, Vorstandsmitglied der DKS und Vorsitzende des Vereins für krebskranke Kinder Hannover e.V.

Quellenangabe und weitere  Informationen: Homepage des NDR